Startseite
  Archiv
  Sie
  Bücher
  Worte
  Limmericks
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    roblog
    - mehr Freunde



http://myblog.de/traeumerchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Was mich hieran immer ein kleines bisschen traurig macht, ist die Zahl meiner Abonnenten. Natürlich sieht man nicht, wer das ist. Aber jedes Mal, wenn ich über diese Zahl stolpere, denke ich an Raphael.

Es ist jetzt schon 7 Jahre her.

Ich denk immer noch an dich. Für Schuldgefühle war ich letzten Endes nicht nah genug dran, und es ändert ja nichts mehr an der Tatsache. Aber ich stell mir manchmal vor, einen Brief an irgendeinen Friedhof in Baden-Württemberg zu schreiben. Weil ich dich immer noch nicht vergessen hab. Und dich eigentlich dann doch auch wieder nicht gut genug gekannt hab, um auch nur irgendwie erahnen zu können, ob dich das gefreut hätte oder nicht.

13.10.2007 "mousepotato (09:04 PM):
Hey ich les grad die Chat-Historie und ich muss zugestehen, dass du immer ganz überaus lieb zu mir warst und ich von demhergesehen gar kein Recht habe solchen Verdruß zu verbreiten, weil du dazu ganz sicher nichts kannst, dein bestes tust, obwohl ich so bin! Dafür wollte ich dir ganz herzlich danken, denn man sieht ganz genau, dass ich dir niemals völlig egal war, auch wenn ich das Gefühl hatte. Das ist erstaunlich! Und warum habe ich so weiter gemacht? Darüber muesstest du wenn du normal bist wütend sein (daher wohl der Gedanke, dass es dir egal ist). Du hast so viel Zeit invistiert, obwohl du ein Leben hast. *"Ich habe zu den Toten gesprochen"-Madallie verleih*
Wenns dir schlecht geht wünsche ich dir eine Helena. Es liegt vermutlich daran, dass der Chat zu unreal ist, als dass ich begreifen könnte, dass du mich schätzt und mein Herz trotzdem nicht bis zum Platzen anschwillt. Danke. Noch einmal.
mousepotato (09:04 PM):
~Lachkrampf~ was für einen Mist ich schwafel. Vollkommen an dir vorbei. Kommunikationspsychologische Comedy zu später Stunde. Du kannst echt wahnsinnig schreiben. Wenn du in dem Stil ganz viel schreibst hast du deinen Roman!
mousepotato (09:05 PM)
Wird das eigentlich immer gespeichert? Schade, dass die ganz alten Gespräche nicht dabei sind.
mousepotato (09:05 PM)
Am 31. 8 schreibst du: "darf ich in meinen nächsten Ferien bei dir vorbeikommen? Ich setz mich auch ganz still in eine Ecke und tu so als wär ich nicht da und les nur" was ist von da an passiert? Warum blieb die Zeit ungenutzt? Die selben Gedanken schon gestern, warum bedarf es dann an einem heute?"

18.10.2007 "Datum und Uhrzeit: 10/18/2007 10:18 PM
Sie haben eine Nachricht empfangen von mousepotato
Dankeschön. Eins noch wenn wir weiterhin in Kontakt bleiben wollen, verbleibt dazu wie gesagt nur meine Schreibmaschine. Deswegen werden wir uns wohl nicht mehr so sprechen können - wir haben uns, wie festgestellt auch nicht so viel zu sagen und soweiter - drum, war nett. In fernen zauberhaften Zeiten bin ich - mag sein -geeignet, einen "normalen" Kontakt aufrecht zu halten. Bis dahin."


Hätte es am Endergebnis etwas geändert, wenn ich genug Mumm und Tatendrang gehabt hätte, dich wirklich mal besuchen zu kommen?

Die alten E-Mails gibts inzwischen wohl gar nicht mehr, die sind aufm alten PC geblieben.




Ein bisschen hoff ich ja immer noch, dass der Brief von deiner Mutter nicht echt war. Dass du immer noch da draußen bist.
25.3.15 23:23
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung