Startseite
  Archiv
  Sie
  Bücher
  Worte
  Limmericks
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    roblog
    - mehr Freunde



http://myblog.de/traeumerchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
er: hey
ich: hm?
er:sag mal muss das eigentlich immer sein?
Das du immer noch einen drauflegst und immer noch mal angreifst? Ich hab eigentlich keine Lust, mich immer wegen Trivialitäten mit dir zu streiten
ich: von "angreifen" find ich kann eigentlich keine Rede sein
er:und dann immer dieser Psycho krieg
Skype offline
dödöm
dann red ich halt nicht mehr mit dir
nciht?
ich: du hast gesagt gut Nacht, hast aufgelegt, woraufhin ich mir halt gedacht hab, gut, der hat jetzt gesessen, jetzt will ich eigentlich nich auf deinen Namen in Skype starren und dir dabei zusehen wie du so offline gehst
das klang eigentlich nich so, als hättest du heut noch Redebedarf
er: hättest du Redebedarf, wenn alles, was du sagst, falsch ist?
ich: ist es ja gar nicht.
aber wenn du beschließt, aufzulegen, hab ich das doch so zu akzeptieren
wenn du mir so offen signalisierst, dass du heut nich mehr magst, soll ich dich dann anbetteln weiter mit mir zu reden?
ich weiß echt nich, wie ich reagieren soll auf sowas
er: du bist echt der Hammer
okay
sorry
ich wollte das eigentlich nicht so stehen lassen
aber
ne
ehrlich
sorry
lassen wir das
ich hab morgen leider keine Zeit
Badminton+lernen
und übermorgen is lerndne
lernen
ich: weiß ich doch
er: aber du machst vermutlich eh was mit deinen Freunden
ich wünsch dir noch ne schöne Woche, ja?
bye
gute Nacht
ich: viel Erfolg...



Ich bin der ganzen Sache so überdrüssig, ich bin es so leid solche Gespräche zu führen. Ja, ich bin manchmal vielleicht etwas ruppig, aber er ist auch ganz besonders sensibel. Wie soll ich dann reagieren, wenn er dann plötzlich gar nichts mehr sagt? Mitten im Gespräch? Oder eben wenn er dann sagt, dass er jetzt schlafen geht und eigentlich keine Lust mehr auf das Gespräch hat.
Wenn meine Versuche bisher alle fruchtlos waren, darüber zu reden, was bei solchen Gesprächen eigentlich passiert. Weil er nicht drüber reden mag... wenn ich aber eigentlich nicht das Gefühl hab, ihn anzugreifen, was soll ich mich denn entschuldigen, wenn ich das Problem nicht sehe, bei dem, was ich gesagt hab?
Im Moment siehts echt rabenschwarz aus für uns beide.

Umso ironischer, dass Ni.n und Chr.is nicht mehr zusammen sind, die sind nen Monat nach uns zusammen gekommen. Da wünsch ich mir ja fast, dass es jetzt schnell endet mit Ihm und mir, dann hab ich wenigstens jemanden, der mich versteht....
20.12.11 00:04


er: Buuuuuuuuuuuuuuhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh
waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah
hihi
keine Angst, ich muss eh gleich offline (heute ist noch lernen angesagt), aber ich wollte nur mal kurz hallo sagen
ich:
hallo
er: Magst du mir einen Gefallen tun?
Ich muss heut und morgen lernen und ich bin nicht besonders gut darin, dass zu tun, wenn mir andere Dinge im Kopf herumschwirren
ich: versteh ich
er: würdest du mir einfach recht geben, wenn ich sage, dass wir gestern beide Mies drauf waren und das damit aus der Welt schaffen?
Ich hab nämlich um ehrlich zu sein nicht vor, unser Wiedersehen genauso beschissen anzufangen wie das Letzte geendet hat

ich: ok ^^
er: danke
jetzt gehts mir besser
hattest du heut einen schönen Tag?



... Nein, wenn er das mit dem Lernen nicht gesagt hätte, hätt ich ihm nicht Recht gegeben. Ich finde nach wie vor nicht, dass ich mich da falsch verhalten habe. Und im November wars auch seine Schuld, dass das so mies geendet hat.
Aber für die Klausur wünsch ich ihm dann doch Erfolg. Sowas muss mein Stolz dann aushalten, dass ich ihm dann nach der Nase rede.
20.12.11 21:21





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung