Startseite
  Archiv
  Sie
  Bücher
  Worte
  Limmericks
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    roblog
    - mehr Freunde



http://myblog.de/traeumerchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Nachdem wir aus der Türkei wieder gekommen sind, war ich eine ganze Zeit ziemlich schlecht drauf.
Dann gings irgendwann wieder.

Aber jetzt... gehts mir schon wieder so lange nicht so gut, dass ich ganz vergessen hab, seit wann das so ist, weils sich so ewig anfühlt.


"Dabei geb ich mir doch Mühe und verkneife mir das Meckern oft." - Er ist sich dessen nicht bewusst, dass dabei das Ungesagte trotzdem bei mir ankommt.

Am letzten Samstag bin ich abends nach Hause gefahren nach Silvester und es war echt glatt, ich wäre entweder vom Bahnhof sehr langsam mit dem Rad gefahren oder hätte ganz geschoben. Er hat mich noch nach Aubing gebracht und hat erst noch gescherzt, was er dafür kriegen würde, wenn er jetzt noch mitkommt und mich heim bringt, auch wenn er drei Stunden später wieder gehen muss, weil sie Sonntagmorgen Badminton spielen wollten.
Ich hab ihm dann genauso scherzhaft eine Massage versprochen und... er ist dann tatsächlich mitgekommen.

Der Abend war sehr schön.

Aber das war die Ausnahme. Diese Art von absolut unbeschwerter Beziehung, bei der man auch wegen kurzer Zeit noch beim anderen vorbei kommt... das gabs schon lange nicht mehr.

Auch wenn er das nicht so sieht... mich wundert nicht, dass ich keine Lust mehr auf Sex hab und es auch allgemein nicht mehr so gut funktioniert - ich hab einfach das Gefühl, dass er seit gut einem halben Jahr immer mehr und mehr an mir zu kritisieren hat...selbst wenn er es nicht ausspricht, es nervt ihn einfach sehr, sehr viel an mir. Was ich natürlich merke.

Davor hab ich mich nicht für ihn verbiegen müssen.
Jetzt tu ichs auch nicht.
Ich versuch nur, an manche Dinge zu denken...aber die Liste ist inzwischen ziemlich lang geworden und nachdem vieles davon einfach keine sonderlich hohe Prioritätsstufe bei mir hat, bin ich da auch ziemlich nachlässig.

Er hasst es.

Ich schlaf mittlerweile nur noch mit ihm, weil ers braucht/mag. Von mir aus fühl ich mich grad einfach nicht geborgen bei ihm, als dass ich mich bei ihm so fallen lassen könnte.
Wenns dann nicht klappt und mir jedes zweite Mal noch weh tut... "das ist doch alles bloß Kopfsache" - selbst wenn? Dagegen will ich eigentlich gar nicht ankämpfen. Dann "verwöhne" ich ihn lieber, wie er das so sieht, und vernasche ihn ohne mich groß körperlich zu involvieren, das ist für mich am Angenehmsten. So blöds auch ist...

Und in drei Tagen ist er für den Rest des Januars bis auf ein Wochenende wieder in Paderborn.
6.1.11 19:30


Jupp. It's been a long time since I've been happy.
6.1.11 19:30


Ich glaub nicht, dass ich eine gute Freundin bin.


Grad weil ich mich nicht raufziehen lass, wenn ich in ner negativen Stimmung bin. Und richtig üble Stimmungen auch anhalten...monatelang.


Was für ihn vielleicht wirklich am Schlimmsten ist, ist wohl die Bettgeschichte.
Umso weniger kann ich ihm sagen, dass mir allein beim Gedanken, mit ihm zusammen wach im Bett zu liegen, Übelkeit bereitet, weil ich so Angst davor hab, dass ich wieder nichts fühle, wenn er mich anfasst.
13.1.11 00:11


Auf die SMS, die ich ihm geschrieben hab, als mir klar war, dass wir uns an dem Abend auch nicht hören, genau wie am Tag davor, hat er genauso wenig beantwortet wie die E-Mail, die ich ihm auch noch geschrieben hab, einfach, weil ich Lust dazu hatte.

Am nächsten Tag, als ich das erwähnt hab und mich scherzhaft beklagte...hat er fragt, ob ich FreiSMS hab - warum sonst sollte ich ihm "einfach so" eine SMS schreiben, wenn es mich doch 15 kostet. Als ob das ein Thema wäre, wenn ich ihm einfach nur "ich liebe dich" schreiben will.

Die SMS von heute Abend würde ich ihm damit am liebsten vor die Füße kotzen.

Heyhey, ich wollte dir nur eine wunderschöne Nacht und einen vollen Tag morgen wünschen. Ich liebe dich :-*

Der Tag sollte wohl "voll toll" sein, aber allein das "heyhey" hat sowas... das schreibt er so eigentlich nicht. "hey du", "Meine süße", oder einfach ganz ohne, aber "heyhey" kriegen eigentlich nur seine Freunde.

Vielleicht interpetier ich das auch einfach über. Aber selbst wenn er das nur mir zu liebe geschrieben hat...

Am liebsten würde ich ihm sagen, dass er sowas nicht schreiben muss, wenn er keine Lust dazu. Auf solche SMS aus Pflichtgefühl kann ich eigentlich verzichten.
14.1.11 00:35


Ich weiß schon.

Immerhin hat er mir geschrieben.
Immerhin hat er dran gedacht.
Und sich dran erinnert, dass es mich freut.

It just wouldn't hurt so damn bad if he wasn't the one who made me feel so miserable in the first place.

Ich war mal so unendlich glücklich mit ihm.
Irgendwann.
Bevor er mir so oft das Gefühl gegeben hat, ihm nicht mehr gut genug zu sein.
14.1.11 00:43


Nicht schlafen zu gehen, heißt nicht in dem Bett zu liegen, dessen Bettbezug ich immer noch nicht gewechselt hab...in dem er geschlafen hat.
Heißt, nicht nachdenken zu müssen.

Heißt, nicht mit dem einen Gedanken alleine im Bett zu liegen:

Er wird dich verlassen.



Aber Nachtstunden neigen dazu, solche Dinge zu produzieren.
14.1.11 01:29





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung