Startseite
  Archiv
  Sie
  Bücher
  Worte
  Limmericks
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    roblog
    - mehr Freunde



http://myblog.de/traeumerchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Mein Silvester war toll - wir waren zu 13 1/2 (die halbe Person war Michis Freund, der war nur ein paar Stunden da und musste dann wieder gehen) und bis auf das besondere Essen und das Herumstehen in der Kälte während viel Krach und dem Schokofondue danach wars ein ganz normaler Abend - ... will heißen, es gab genug, was ihn von einem Solchen unterschieden hat =).

Danach ist Dennis mit zu mir nach Hause gekommen, und ich würde sagen, für meinen ersten Freund haben sich mein großer Bruder und meine Mutter wacker geschlagen. Keine doofen Kommentare und Tobi war sogar richtig offen, hat ihn angesehen und alles... ^^ Zufrieden. Passt.
(Nur, dass ich heute Nacht nach zwei Nächten mal wieder allein schlafen muss. Doof. Daran gewöhnt man sich so schnell und es IST einsam alleine im Bett.)

Mit Michi ist es ein bisschen komisch. Ich bin mir relativ sicher, dass sie heute ein Problem hatte, aber über ICQ wollt sies nich sagen. Um ganz ehrlich zu sein, fällts mir auch erst jetzt gerade ein, dass ich sie ja hätte anrufen können... -hüstel- nächstes Mal. Bin mir aber auch nicht sicher, ob sie da dann mit der Sprache herausgerückt wäre oder ob ich dafür wirklich vorbei hätte kommen müssen.

Heute hab ich mit Janina gechattet. Wir kamen aufs Thema Schule. Oh. Ja, ich habe komplett vergessen gehabt, dass ich ja nächsten Mittwoch mein Geschichtsreferat halten muss. Weil ich aber mooooorgen meinen kleinen Bruder zu unserem kleinen Cousin nach München fahren werde (und danach anschließend einen Hugendubeltag einlege), am Freitag beim Alex bin (der, wie wir an Silvester festgestellt haben, zwar groß, furchteinflößend, dunkel und böse wirkt - von außen, in Wahrheit aber nur ein verkannter niedlicher Teddybär ist), am Samstag Dani dann wieder abhole und mich am Sonntag vielleicht mit Tinchen treffe oder mal wieder den Tag mit meinem großen Bruder verbringe.... das Referat wird sich am Montag oder Dienstag auch noch machen lassen müssen =D. ... Für Wirtschaft werd ich dann nebenbei lernen, genauso wie Pädagogik/Psychologie. Das ist zumindest der Plan. Wir werden ja sehen, was daraus wird.
Immerhin hab ich für die FOS 13. nicht den Stress, einen sehr viel besseren Schnitt als 2,5 zu haben. Zumindest, wenn eine Klasse an unserer Schule zusammenkommt. Sonst muss ich doch viel besser sein, damit ich da in eine Klasse komme.... -hüstel-. Ich steh im Moment auf 8,5 Punkten. Janina steht auf 9,5.... woah. Sie will aber 2,0 - das Mädel hat was vor. ... Ehrgeiz. Deswegen kommt sie am Freitag nicht mit - lernen will sie.
Könnt ich nicht. Ich muss aber auf jeden Fall auf diese Pädagogikschulaufgabe lernen. Mussmussmussmussmuss. Notfalls sag ich Dennis, dass er mich unbedingt dran erinnern muss, dass ich das nicht vergesse.

Verdammt, Abschlussjahr, mir liegt was dran, und ich vergess die Sachen schlichtweg. o_O.....
3.1.08 02:08


Silvester:
Hannah hat eine Stimmbandentzündung, weswegen sie mit Block und Kugelschreiber herumlief und ihren Teil des Dialogs auf Papier führte. Ich auf Dennis' Schoß, mit zwischendurch kurz küssen und seiner Hand auf meiner Hüfte. Hannah hält ihm den Block hin. Ob er denn noch mit der Lisi zusammen wäre.
... Da ist mir erstmal nichts mehr eingefallen dazu. Sicher, Hannah, ich sitze grundsätzlich auf den Beinen von irgendwelchen Typen, am besten gleich noch welchen, die vergeben sind, und küsse sie obendrein noch. Ihre Begründung dafür war dann, dass es ja hätte sein können, dass ich nichts von seiner Beziehung gewusst hätte und er ja grundsätzlich mit allen Mädels rumknuddelt.
Ich hab echt gedacht, jetzt ist irgendwas ganz gründlich kaputt. Sicher, falls ichs nicht weiß, aber... ich hab doch vorher noch nie mit einem Typen auf die Art gekuschelt, was denkt sie sich überhaupt?

Das ist genau wie Jules Frage, nach dem Wochenende, wo ich mim Dennis zusammen gekommen bin... "und dann hast du mit ihm rumgeschoben und deswegen seid ihr jetzt zusammen". Genau, ich hab mit ihm gekuschelt und ihn einmal ganz kurz geküsst und bin jetzt mit ihm zusammen.
Argh.

Eigentlich müsst ich mich nicht so drüber aufregen.
Ich finds auch nicht schlimm, dass sie von sowas ausgehen.
Kommt bestimmt nicht allzu selten vor.

Was ich aber einfach bedenklich finde, ist, dass die beiden von sowas bei mir ausgegangen sind. O_o.

Jule kenn ich seit der 5. Klasse - das sind jetzt 7 1/2 Jahre. Hannah seit der 7. Klasse, das sind 5 1/2 Jahre.
Zeit ist nicht alles. Zumindest bei diesen beiden nicht.

Michi kenn ich dafür sehr sehr sehr sehr viel besser. Wenn ich die Augen aufmache.
Bei San fällts mir auch sehr viel leichter als früher.
Und auch Janina kenne ich besser als ich gedacht hätte, hab ich heute festgestellt.
3.1.08 02:23


Heute nacht war ich... wütend, schlaflos.

Nachts wach herumwälzen wird in den letzten Tagen zur Gewohnheit.

Und ich weiß immer noch nicht, warum ich plötzlich in der Früh wieder 54kg wiege anstatt 57kg - da fehlen 3, wo sind die denn hin? Ich gehör nicht zu den Menschen, die aufhören zu essen, wenns ihnen schlecht geht. Ich fange an, viel zu essen, vor allem Schokolade. Wenns mir dann wieder gut geht, nehm ich das zusätzliche Gewicht wieder ab.
Die Frage ist jetzt...
Gehts mir so gut, dass ich wieder abnehme?
Oder hat frau jetzt nur einfach so mit dem Weniger-essen angefangen? (Oh ja, ich finds befriedigend, auf einen Tag zurückblicken zu können, an dem ich weniger gegessen habe. Das hat mich aber die letzte Zeit nicht am Schokolade-Essen gehindert, folglich müssten meine Schokokilos jetzt dann wieder kommen.. aber will ich das überhaupt?)
Mit 54kg sieht man meine Hüftknochen dauerhaft, wie sonst immer nur nur in der Früh. Ich bin 1,66m groß, von daher sind auch 57kg absolut in Ordnung.... (auch wenn ich nichtnienicht über 60kg wiegen will, damit gefall ich mir nicht mehr)
Aber ich find mein Gewicht grad einfach nur seltsam. Da hebt sich der Bauch plötzlich so ab...

Mir gefällt das irgendwie grad nicht - nicht das Gewicht, sondern das Gefühl.
6.1.08 19:16


Nachts, dunkel. Das nächste Mal mach ichs Licht an. Und ich sag ihm, dass das Zittern im linken Bein nicht von ungefähr kommt. ... Im Dunkeln sieht man weit aufgerissene Augen nicht. Die suchen. Oder ängstlich sind.
"Alles okay?" - Nicken ist einfach. Aber "Ja" hätte ich nicht gesagt, genickt habe ich aber trotzdem.
Im Dunkeln ist er fremd und riesig. Abweisend wirkend, wenn ich ewig wach liege und er schläft.

Womit das hier jetzt der Punkt ist, an dem ich mit Problemen ankomme. Obwohl er relativ ungehalten von Michi und Sans ausgeprägter Angewohnheit ist, Probleme immer ausführlich zu besprechen. (Was dann bei mir dazu geführt hat, gar nichts mehr aussprechen zu wollen ^^....""")

Es sind erst 3 Wochen.
Und ich kenn ihn eben doch noch nicht (so gut oder gut genug).

Also. Musssollwird er seine Hände bei sich behalten, dann brauche ich gar nicht erst Nein sagen und kann mit für meine Hände ohne Zugzwang entscheiden ob und was ich machen möchte.
6.1.08 21:13


Helle (10:44 PM) :
dieses Alles muss dir da auch noch was sagen... o_O... weil Es dachte, das wäre doch irgendwie fair, vor allem, weil es wahrscheinlich dieses Wochenende nicht danach aussah, aber.... Es hat nicht vor, die nächsten Wochen schon mit dir zu schlafen, weißt du? Das geht dem Es nämlich doch irgendwie zu schnell, fürchtet Es. .... -treuherzig schau-
Predator (10:44 PM) :
das war mir schon klar^^
Predator (10:45 PM) :
ich habe mich schon gewundert
Predator (10:45 PM) :
^^
Helle (10:45 PM) :
^^""

...


Predator (10:48 PM) :
Was ich noch sagen wollte, es soll sich bitte so viel Zeit nehmen, wie es braucht. Also andere wäre unfug




- Und jetzt gehts mir wieder gut. ^^
6.1.08 22:56


Ich habs tatsächlich fertig gebracht, meine Woche SCHON WIEDER komplett zu verplanen... ganz neue Angewohnheit.... früher, früher war das nicht so. Da bin ich nach Hause, erstmal ein bis zwei Stunden gar nichts gemacht, dann am PC gesessen oder ein Buch gelesen. Für die Schule selbstverständlich nichts getan, aber auch nicht permanent mit Freunden irgendwas...

Jetzt:
Montag: bis 15.15 Uhr Schule, danach entweder mit Nina treffen oder mit Sandra das Geschichtsreferat vorbereiten
Dienstag: bis 16 Uhr Schule, danach das tun, was ich am Montag nicht getan habe.
Mittwoch: Geschichtsexkursion nach Müüüünchen, da dann Geschichtsreferat halten, bis uuungefähr 14 Uhr, Nachmittag wahrscheinlich einfach gleich in München bleiben.... (und ich glaub ich kauf mir den Hut vom H&M wirklich ^__^... und die Stiefel schau ich mir auch noch an und... xD)
Donnerstag: bis 16 Uhr Schule, hier ist Jule vorgemerkt, muss sie noch fragen, ob sie Zeit hat
Freitag: bis 12:15 Uhr Schule, ~18 Uhr Spielen gehen bei Kilian und Gele
Samstag+Sonntag: mit Dennis - Billiard spielen mit den anderen? Ansonsten bei ihm oder mir ^^.

Die Woche DARAUF muss ich dann dringend für die Pädagogik/Psychologie Schulaufgabe lernen, die ich die Woche DANACH schreibe, in der Woche allerdings noch das Sportreferat und die Englischschulaufgabe.... Termine! Ganz, ganz viele!
(Aber ich finds toll.)
6.1.08 23:48


Er: duhuuu
bist du morgen Abend daheim?
Ich: mmmmh
wahrscheinlich ^^
Er: gutgut
Ich: online dann wahrscheinlich auch
warum? ^^
Er: nur so^^
hab deine Stimme schon so lang nimma gehört *zwinker*
Ich: -grins-
gestern? 0=)
Er: jup^^
Ich: nicht dass ich was dagegen hätte, zu telefonieren ^_~
Er: aber das ist morgen ja schließlich schon wieder zwei Tage her :-D
Ich: -lach-
natürlich eine halbe ganze Ewigkeit ^____^
meins. ^^
Er: Mainz
:-D
also denn
Ich: schlaf gut (:
:-* ^^
Er: du auch
*nochmal knuddel*
bleib net so lang auf
Ich: ich doch niie (:
Er: *lieb hab*
Ich: nich länger als 12 Uhr (:
*relieb hab. Ganz doll^^.*



Weil, irgendwo muss ich doch quietschig rosarothappy sein. Sämtlichen Menschlein mit leichtem bis mittleren Beziehungsstress will ich nichts vorstrahlen, also... muss mein Blog drunter leiden (:
7.1.08 23:32


Motivation fürs Lernen... und ich habs ehrlich vor, kann mir aber eigentlich nichts merken, weil ich gerade unheimliche Angst davor hab, schlichtweg nicht imstande zum Lernen zu sein. Dass ich mir nur was vormache und in Wahrheit einfach gar keine guten Noten schreiben kann, wenn ich lerne und das Gelernte anwenden will weil ich nicht lernen kann.... (der Satz ergibt jetzt nicht den Sinn, den er eigentlich haben sollte, aber...)
Ich glaub nicht, dass ichs ertragen kann, schlechte Noten zu schreiben, wenn ich ernsthaft lerne und dann eben am Ende feststellen muss, dass es trotzdem nicht geklappt hat. Weils eben einfach nicht geht oder weil ichs falsch gemacht hab.

Es ist viel viel viel einfacher, sicherer und bequemer, mittelmäßig bis schlechte Noten zu schreiben und immer die Gewissheit zu haben "Wenn ich gelernt hätte, wäre ich besser gewesen."
Das. Ist. Falsch.

Sicherheit, die mich nirgendwo hinbringen wird.

Tu was, und verdien dir was. Auch auf die Gefahr hin, dass es nicht funktioniert.

Suchen wir uns Energie zusammen.

Auch wenn ich das schon wieder falsch anfange, das weiß ich doch, schließlich ist es kurz vor Mitternacht, ich bin noch wach, habe die Deutschwörter nicht gelernt.
(Chiausmus: Überkreuzstellung von Satzgliedern: "Einer ist der Erfinder, Nachahmer sind viele" - Begriff, Erklärung, Beispiel, vor allem dieses Wort bekomme ich nicht in meinen Kopf rein.)
Natürlich bekomme ich um Mitternacht nichts mehr in meinen Kopf hinein.

Fühl mich überfordert, weil ich Wirtschaft lernen muss,
Deutsch lernen muss,
Pädagogik/Psychologie lernen muss,
und ich hab was von Pro- und Retroaktiver Lernhemmung im Kopf.

Mit Unterbrechungen lernen.... dann jedes Mal danach wieder aufraffen....

Aber ich hab das Gefühl, dass Er da doch irgendwie positiven Einfluss auf mich hat. Er hat ein ordentliches Zimmer... da hab ich doch glatt mal aufgeräumt - zumindest aufgeräumt in meinem Sinn.
Und, wenn ichs jetzt tatsächlich hinbekomme, zu lernen.... dann wär das doch genial.

Nur nicht ablenken lassen.
(Und nicht an der Masse verzweifeln.)

Außerdem hab ich doch jetzt mit meinem großen großen tollen Freundeskreis und mit meinem Freund sowieso jedes Wochenende etwas, worauf ich mich freuen kann. Unter der Woche dann auch mehrere tolle Sachen...
Ganz viele Grüße zur Freude.
Gar keine Zeit zum schlecht drauf sein.
7.1.08 23:54


Want to know how to break me?
Very simple.... become someone who's really important to me and then tell me you can't stand me for who I am and how I behave.

Woher diese plötzliche Angst?
Frieren, Kopfschmerzen, Bauchzwicken. Aber Ersteres und Zweiteres kommt vom Schlafmangel. Und Letzteres ist gar nicht vorhanden. Mehr der Bauch im Kopf - das Gefühl.

Heute hab ich mich einfach zu gut gefühlt, beim Referat war ich kein Stück nervös, das lief wie am Schnürchen und richtig super, danach noch Stulpen gekauft (schwarz^^) und immer noch auf der Suche nach einem Hut. Zwar ungewaschene Haare gehabt... und mich eigentlich auch nicht am Hübschesten gefunden, aber auch gar nicht hässlich wie sonst, wenn ich bei sowas in den Spiegel sehe, von der Einstellung her so geredet wie ich mich eigentlich immer fühle, aber nie sein kann...
Heute war ich eigentlich so, wies immer sein sollte.

Und jetzt hab ich Angst, dass mir jetzt irgendwer die Faust in den Magen haut, indem er sagt, dass er mich nicht ausstehen kann.
Weil ich nicht glaub, dass ich mich danach so schnell wieder aufrichten würde.

Wenns jetzt keiner tut, ist doch eigentlich alles perfekt?

Protect me.


Aber nein, eigentlich kann ich mich gar nicht entscheiden, ob ich nun ängstlich bin oder schlicht und einfach angepisst. Wegen was auch immer.

Wegen der Tatsache, dass ich für alles, was ich bisher erreicht hab, keinen Finger gerührt hab, nichts wirklich verdient hab, kein Erfolgsgefühl von nichts...
9.1.08 21:37


Womit ich ein Problem hab: dass Er nicht mit mir redet. Gestern war er am Telefon definitiv angefressen, auch bisschen sauer auf mich. Aber gesagt, bzw. sich direkt beschwert hat er sich nich.
Muss ichs dann jedes Mal riechen? Muss ich noch ansprechen... das gefällt mir so nicht, vor Allem, weil ich dann auch nich das Gefühl hab, dass ich sagen kann, was mich bedrückt. Wenn ers nich tut - dann ist das schlichtweg komisch. Und ich komm mir obendrein zimperlich vor, weil ich dann wieder mit irgendwas zum Ansprechen komm.
Pfffff. Neee, DAS muss noch geändert werden.
(Meint Michi auch. Die ganzen Jungs, die wir jetzt neu in die Gruppe integriert haben, kriegen alle noch die ein oder andere Offenheitseigenschaft näher gebracht.)

Ich geh mit Michi, Janina, Kat und Nin auf den Rosenmontagsball bei uns im Ort. Überlegt, dass Michi und ich uns als Kitschfeen anziehen und Janina dann die schwarze Puppenspielern ist, die alle Fäden in der Hand hat. Mal sehen, ob sich das machen lässt.

...
Außerdem würds zu meiner momentanen Stimmung passen.
Ich will schwarze hochhackige Stiefel, einen kurzen Minirock, ein enges Oberteil mit tiefem Ausschnitt und dann mit arrogantem Blick und Gang durch die Welt schreiten.
Aggressivität lässt sich damit auch ausdrücken.
Aber die Stiefel dazu fehlen mir noch.
Den Blick hätt ich heute schon hinbekommen. Den Gang auch.

Ich bin so seltsam gerade.

Aber dass Michi mich jetzt noch angerufen hat, war gut. Sonst wär ich wohl ziemlich abgedreht.
9.1.08 22:10


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung